Kontrollgänge im Fischhofpark

Die Hundehaufen im Fischhofpark bleiben ein unschönes Thema. Bürgermeister Franz Stahl ärgert sich über die Verschmutzungen, die „eklatant zugenommen haben“. Sogar am Spielplatz würden sich Hundehaufen finden. Dabei weiß auch Stahl, dass wohl nur ein paar Hundehalter an dem Ärgernis schuld seien. Jetzt will die Stadt schärfer vorgehen, mehr Kontrollgänge vornehmen und auch „saftige Ordnungsgelder“ verhängen. „Wir greifen hart durch“, kündigte Stahl an. Sollte nichts fruchten, könnte das Gelände auch gesperrt werden. Zur Ausstattung mit Mülleimern auf dem Gelände fügte Stahl an, das demnächst weitere Behälter aufgestellt werden.

Quelle: oberpfalznetz.de