16:00 und 17:00 Uhr – Kaisertheater an der Goldenen Straße und mittelalterlicher Handelswagen


Termin Details


Als Teil des vom Via Carolina e.V. entwickelten deutsch-tschechischen Begleitprogramms zur Landesausstellung Karl IV. wird vor der Kulisse eines mittelalterlichen Handelswagens das „Kaisertheater an der Goldenen Straße“ aufgeführt. Die Zuschauer erwarten zwei unterhaltsame, durch Legenden inspirierte Stücke über Karl IV. und seinen Sohn Wenzel, zweisprachig von deutschen und tschechischen Laiendarstellern gespielt, die sich aus Mitgliedern des Kultur- und Festspieltheaters Bärnau und der Theatergruppe Komedyjanti Tachov rekrutieren. Nach jedem der Stücke präsentiert sich der zweiachsige, originalgetreu nachgebaute historische Handelswagen begleitet von einem Geleitschutz, so wie er auf der Goldenen Straße unterwegs war. Beim Handelswagen wird eine Auswahl zeittypischer Handelswaren zu sehen sein, der in mittelalterliche Rüstung gekleidete Geleitschutz wird über Reisen, Handel und Mobilität im Mittelalter informieren.

Die Fotos zeigen das Stück Hirschau über Karl IV. (2 Fotos), das Stück Nürnberg über Karls Sohn Wenzel (1 Foto), den Handelswagen und einen Umzug der Schauspieler mit dem Geleitschutz, den wir, wenn es möglich ist, immer vor dem Anfang jedes Stucks machen, damit wir Aufmerksamkeit des Publikums wecken. Dabei wird getrommelt und es wirkt insgesamt ziemlich eindrucksvoll.